Tarifvertrag stufenwechsel

Geben Sie Ihren Lohnschritt am 1. Juli 2019 und die Qualifizierungsgruppe unten ein, um zu sehen, wie hoch Ihr neues Grundgehalt nach dem 1. Juli 2021 ist. 4.13.1 Die nachstehenden Bestimmungen über die Betreuung von Lehrern mit hoher Priorität (HPTSA) gelten für Lehrer, die an den Schulen beschäftigt sind, die vom Bildungsminister als zusätzliche Unterstützung für die Einstellung und Bindung von Personen bezeichnet werden. Die vom Sekretär ermittelten Schulen sind die in gesonderter Beratung dargelegten Schulen, die vom Sekretär geändert werden können, wenn sich der Bedarf ändert, nicht mehr als jährlich, nach Rücksprache mit der PPTA. e) Bei der Berechnung des Zuschusses umfasst das Gehalt das Gehalt zuzüglich aller sonstigen dauerhaften Lohnzulagen (einschließlich Einheiten), die nach diesen Bestimmungen dieser Vereinbarung gezahlt werden, oder jede befristete Vergütung (einschließlich Einheiten), die für einen Zeitraum von 12 Monaten oder mehr zu zahlen ist. Vorübergehende Zulagen, die für einen Zeitraum von weniger als 12 Monaten zu zahlen sind, sind von der Berechnung des Zuschusses ausgeschlossen. Te Aho o Te Kura Pounamu Early Childhood Teachers` Collective Agreement Wirksam: 22 November 2018 bis 21 November 2021 Wir machen Verbesserungen an unserer Download to Print-Funktionalität, also, wenn Sie eine gedruckte Kopie dieser Vereinbarung wollen, laden Sie bitte die PDF-Version des Te Aho o Te Kura Pounamu Early Childhood Teachers` Collective Agreement herunter. Anmerkung: Der Abbau kann in Verbindung mit dem Überschuss an Personal erfolgen, reicht aber für sich genommen nicht aus, um in der Schule die in Ziffer 3.9.3 dieser Vereinbarung beschriebenen Verfahren zu verlangen. 4.4.1 Das Gehalt jedes Lehrers, für den diese Vereinbarung gilt, wird vom Arbeitgeber auf der Grundlage der nachstehenden Notationen der Qualifikationsgruppe in eine Gehaltsqualifikationsgruppe eingeteilt. Hinweis: Da sich der Ausgleich von einer 12-Stufen-Skala ändert, indem die unteren 3 Schritte verdichtet werden, ändern sich die Schrittnamen, aber die Basisgehälter erhöhen sich. Dieser Teil der Vereinbarung legt die Gehalts-/Gehaltsangaben für Sekundarschullehrer fest, die Mitglieder der PPTA sind.

Sie enthält auch Einzelheiten zu den Einstiegsgehältern und der Lohnfortzahlung, zu den Einheiten und zu den Zulagen. i) Ausgebildete Lehrkräfte, die ihre Qualifikation(n) verbessern, erhalten zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verbesserung der/der Qualifikationen(n) mindestens den Mindestschritt für die neue/die neuen Qualifikationen. a) Verfügt ein Vorstand über drei oder mehr anspruchsberechtigte Rollenzulagen für den Lehrer (innerhalb der Schule), die jede Ernennung entweder dauerhaft oder befristet gemäß Ziffer 3.2.3 dieser Vereinbarung zuweisen, sofern befristete Ernennungen niemals mehr als 40 % der von einem Vorstand übernommenen, anspruchsberechtigten Lehrer (innerhalb der Schule) ausmachen. d) Nicht anerkannte Dienstleistungen umfassen: Privatschulunterricht; Vollzeitstudium (außer beurlaubt); Handels- oder Führungsdienstleistungen; Überseeischer Lehrdienst (außer Dienst als Lehrer an einem offiziellen staatlichen Austauschprogramm und als Lehrer im Rahmen eines staatlich geförderten Programms) und Lehrerausbildung, die 1981 oder später begann.